Take 2 : Wie das Branchenmagazin Gamesmarkt berichtet, ist der so genannte "Hot Coffee"-Fall rund das Actionspiel GTA: San Andreas mittlerweile endgültig abgeschlossen. Die Federal Trade Commission hat einen Schlussstrich gezogen und den Publisher Take 2 ernsthaft ermahnt, die Richtlinien zur Altersfreigabe in den USA genau zu beachten. Es kommt daher nicht mehr zu einer Bestrafung, die von vielen Kritikern noch immer gefordert wird.