Steam-Auswertung : Steam: Ein revolutionäres Konzept, sofern es von Kunden angenommen wird. Steam: Ein revolutionäres Konzept, sofern es von Kunden angenommen wird. Seit dem 30. Mai wertet Spielehersteller Valve (Half-Life 2) in einer Umfrage wieder die Rechner seiner Steam-Kunden aus. Interessant ist in der aktuellen Studie, wie weit das neue Betriebsystem Windows Vista und die dazu passende DirectX-10-Grafikhardware schon verbreitet ist. Zum Zeitpunkt, als diese News geschrieben wurde, haben etwas über 320.000 User ihre Daten an Valve weitergegeben. 5,27 Prozent davon benutzen Steam derzeit in einer Windows-Vista-Umgebung. Immerhin 23 Prozent dieser Nutzer besitzen schon eine DirectX-10-Grafikkarte. Die erste Kartengeneration von Nvidia Geforce 8800 hat dabei natürlich eine dominierende Stellung. Insgesamt haben nur 3,61 Prozent aller User solch eine Karte. Insgesamt haben jedoch nur 1,25 Prozent aller Befragten eine DirectX 10-Grafikkarte und nutzen gleichzeitig auch Windows Vista.

Viele der User, die an der Umfrage teilgenommen haben, würden mit Vista sicher auch nicht glücklich werden. So arbeiten noch über 20 Prozent der Spieler mit 512 MByte RAM. Die nach wie vor beliebteste und am häufigsten eingesetzte Grafikkarte ist der Geforce-Klassiker 6600. Über 40 Prozent der User haben noch AGP-Systeme. Nicht direkt in der Umfrage abgebildet, aber anhand der Displaygrößen auffällig: Sehr viele User benutzen Steam auf Notebooks. 41,71 Prozent aller User haben zum Beispiel eine Bildschirmauflösung von 1280 x 800 Bildpunkten.

Update: Die aktuellen Ergebnisse der weiterhin laufenden Umfrage finden Sie auf der offiziellen Steam-Webseite.