Halbleiterbranche : VIA Isaiah Prozessor VIA Isaiah Prozessor Verbandsangaben zufolge stieg der Umsatz mit Halbleitern im März weltweit um 3,4 Prozent und damit um 21,1 Milliarden US-Dollar. Betrachtet man das gesamte erste Quartal, so konnten die Erlöse mit Siliziumbauteilen im Vergleich zum Vorjahr sogar um 3,8 Prozent auf 63,4 Milliarden Dollar (entspricht 41 Milliarden Euro) angehoben werden. Im vierten Quartal 2007 setzte die Branche nach Zahlen der Semiconductor Industry Association (SIA) jedoch 5,1 Prozent mehr um.

In Deutschland wolle die Branche vermehrt auf den Einsatz stromsparender Techniken setzen. Schon jetzt könnten sowohl im privaten wie auch industriellen Bereich bis zu 20 Prozent Energie eingespart werden. Im Gegensatz zur weltweiten Branche musste Deutschland im Bereich der Halbleiter im vergangen Jahr einen Umsatzrückgang von 4,1 Prozent und damit 10,68 Milliarden Euro hinnehmen. Als Hauptgrund dafür wurde der starke Euro angeführt: ?Wenn wir uns ohne die Wechselkursschwankungen mit dem Rest vergleichen, sind wir in Deutschland leicht über dem Weltmarkt gewachsen?, erklärt Ulrich Schaefer vom Branchenverband ZVEI. Auch die Abwanderung großer Unternehmen wie etwa Nokia hätte sich gerade in der Kommunikationssparte bemerkbar gemacht. Für dieses Jahr strebt die Branche ein Wachstum von vier Prozent an.