Facebook : Bei Facebook soll es bald mehr Core-Games geben. Bei Facebook soll es bald mehr Core-Games geben. Einer der wichtigsten Teilbereiche im sozialen Netzwerk sind die Spiele. Ein Großteil davon sind im Genre der sogenannten »Social Games« angesiedelt. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen um Spiele mit relativ wenig Tiefgang für den Massenmarkt, die auf der Interaktion und dem Zusammenspiel der Facebook-Freunde aufbauen. Doch die Zeit dieser »Simpelspielchen« soll schon bald ablaufen. Das behauptet zumindest Matt Wyndowe, der Projektmanager für Spiele bei Facebook.

In einem Interview mit dem Magazin GamesIndustry.biz betonte Wyndowe nochmals, wie wichtig Spiele für Facebook sind. Noch im Jahr 2010 gab es kein spezielles Team für diese Sparte bei Facebook. Mittlerweile arbeiten mehr als 40 Leute in Vollzeit-Jobs an neuen Spielen. Die Qualität der Facebook-Spiele ist seiner Meinung nach deutlich gestiegen und wird es auch weiterhin tun.

»Ich denke, was wir in diesem Jahr beobachtet haben, ist das Aufkommen von Spielen mit einem extrem hohen Produktionswert. Wir legen den Fokus wirklich auf Qualität und auf ein weniger traditionelles Mainstream-Publkum. (...) Ich denke, das (Core-Games) wird ein großer Trend sein, den wir in diesem Jahr sehen werden. (...) Der Trend, Spiele und Genres auf Facebook zu bringen, die traditionell bisher nicht dort zu finden waren, wird groß sein in diesem Jahr.«

Wir dürfen also gespannt sein, welche Art von Spiele in diesem Jahr auf Facebook veröffentlicht werden.