Steam : Die Beta des »Steam Community Market« steht zur Verfügung. Die Beta des »Steam Community Market« steht zur Verfügung. Ab sofort steht die Beta-Version des »Steam Community Market« zur Verfügung. Dies gab der Entwickler Valve jetzt offiziell bekannt. Es handelt sich dabei über eine Art Marktplatz, auf dem die Benutzer ihre Ingame-Items von diversen Spielen an- oder verkaufen können.

Als Zahlungsmittel kommt das Steam-Wallet-Guthaben zum Einsatz. Somit ist der »Steam Community Market« nichts anderes als ein Echtgeld-Online-Markt für Ingame-Gegenstände. Bei jeder Transaktion erhebt Valve eine Gebühr in Höhe von fünf Prozent des Auktionspreises. Derzeit wird jedoch nur der Multiplayer-Shooter Team Fortress 2 unterstützt. Weitere Spiele werden zu einem noch nicht näher bekannten Zeitpunkt im Jahr 2013 folgen.

»Mit über einer halben Millionen Transaktionen, die pro Woche abgewickelt wurden, war das Handelssystem bisher sehr erfolgreich. Die Erweiterung von Spielökonomien über Transaktionen hinaus gibt den Spielern die Möglichkeit, Gameplay in Geldmittel umzuwandeln, um damit neue Items oder Spiele zu kaufen. Dies ist eine der Schlüsselkomponenten, um diesen Erfolg weiter auszubauen.«

Wann die Beta-Phase des »Steam Community Market« beendet sein wird, ist bisher noch nicht bekannt.

Team Fortress 2