BIU : Laut BIU nutzen mittlerweile mehr als 34 Millionen Deutsche Computer- und Videospiele. Auch die Zahl der täglichen Nutzer steigt. Laut BIU nutzen mittlerweile mehr als 34 Millionen Deutsche Computer- und Videospiele. Auch die Zahl der täglichen Nutzer steigt.

Fast jeder zweite Deutsche nutzt mittlerweile Computer- oder Videospiele. Dies geht aus einem aktuellen Bericht des BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. hervor.

Demnach ist die Zahl der digitalen Nutzer zu Beginn des Jahres 2014 auf 46 Prozent angestiegen, was 34,2 Millionen Menschen in Deutschland entspricht. Im direkten Vergleich zum Jahr 2013 bedeutet das eine Steigerung in Höhe von neun Prozent. Sehr deutlich ist die Steigerung bei der Zahl der täglichen Nutzer, von denen es mittlerweile 13,5 Millionen gibt - also 3,2 Millionen mehr als noch im Vorjahr.

Ebenfalls interessant ist die Entwicklung bei der Verteilung der Geschlechter im Bereich der Benutzer von Computer- und Videospielen in Deutschland. Laut den Angaben des BIU-Berichts machen Männer 53 (15,8 Millionen) und Frauen 47 Prozent (13,5 Millionen) der Gesamtspielerschaft aus. Das bedeutet bei den Frauen einen Zuwachs von 16 Prozent.

BIU-Geschäftsführer Dr. Maximilian Schenk fasste die Statistik zusammen:

»So gut wie jeder zweite Deutsche nutzt Computer- und Videospiele. Das beweist: Digitale Spiele sind längst ein Massenmedium. Sie fesseln immer mehr Menschen mit guten Geschichten und interaktiven Inhalten. Sie sind Freizeitbeschäftigung, Leidenschaft, Hobby, Kulturgut und fester Bestandteil des Familienlebens «