Bob Hoskins : Bob Hoskins in Falsches Spiel mit Roger Rabbit Bob Hoskins in Falsches Spiel mit Roger Rabbit

Bob Hoskins ist mit 71 Jahren an einer Lungenentzündung gestorben. Der britische Schauspieler war bekannt für seine Rollen in »Falsches Spiel mit Roger Rabbit«, »Hook« und »Brazil«.

Als Gamer kennt man ihn für seine berühmt berüchtigte Rolle als Super Mario im gleichnamigen Film, der auch nur ganz entfernt an das klassische Jump'n'Run von Nintendo erinnert. Im Interview mit der englischen Zeitung The Guardian ging Hoskins streng mit dem Film ins Gericht:

Das Schlimmste, das ich je gedreht habe? Super Mario Brothers. Das war ein schrecklicher Albtraum. Die ganze Erfahrung war ein Albtraum. […] Ein schrecklicher Albtraum.

In einem zweiten Interview mit dem Guardian unterstreicht er obige Aussage, indem er den Mario-Brothers-Film nicht nur als die schlimmste Erfahrung seiner Drehkarriere sondern auch als größte Enttäuschung bezeichnet. Am liebsten hätte er den Film komplett aus seinem Leben gestrichen.

Die Hauptrollen der Super Mario Bros. Super Show sind ebenfalls vor kurzem verstorben. Captain Lou Albano, der Mario in der Serie spielte, ist 2009 gestorben und auch Co-Star Danny Wells verstarb 2013.

Bob Hoskins hat sich 2012 von der Schauspielerei zur Ruhe gesetzt, nachdem er mit Parkinson diagnostiziert wurde. Mit der Rolle des Muirs in »Snow White and the Huntsma« beendete der Schauspieler seine Karriere.