H.R. Giger : H.R. Giger, der Schöpfer des Horror-Wesens aus den Alien-Filmen, ist tot. H.R. Giger, der Schöpfer des Horror-Wesens aus den Alien-Filmen, ist tot.

Der aus der Schweiz stammende Künstler und Oscar-Preisträger Hans Rudolf Giger, besser bekannt unter seinen Künstlernamen Hansruedi Giger und H.R. Giger, ist tot. Er starb im Alter von 74 Jahren an den Folgen eines Sturzes, wie srf.ch unter Berufung auf seine Familie berichtet.

Giger, der am 5. Februar 1940 in Chur geboren wurde, verdingte sich während und nach seinem Studium der Architektur und des Industriedesigns zunächst mit Tuschefederzeichnungen und machte sich anschließend einen Namen als Innenarchitekt. Als Künstler feierte er schließlich mit zahlreichen Skulpturen und Bildern wie »Gebärmaschine«, »Astreunuchen« oder »Koffer-Baby« kommerzielle Erfolge.

Weltweite Bekanntheit erlangte Giger schließlich durch sein maßgebliches Mitwirken am 1979 in den Kinos gestarteten Science-Fiction-Horror-Film Alien, für das er 1980 einen Oscar in der Kategorie »Beste visuelle Effekte« verliehen bekam. Unter anderem entwarf der Künstler das Aussehen des namengebenden Aliens. Später arbeitete Giger auch an Species (1995), Poltergeist 2 und Alien 3 mit.