Microsoft : Phil Spencer von Microsoft wünscht dem Konkurrenten Sony eine gute E3. Phil Spencer von Microsoft wünscht dem Konkurrenten Sony eine gute E3.

Die große Rivalität zwischen den Herstellern Microsoft und Sony (Xbox gegen PlayStation) bedeutet nicht zwangsläufig, dass die führenden Köpfe schlecht aufeinander zu sprechen sind - ganz im Gegenteil.

Phil Spencer von Microsoft Studios hat dem Konkurrenten Sony jetzt beispielsweise via Twitter »eine gute E3« gewünscht. Er ging sogar noch einen Schritt weiter. Auf die Frage eines Followers, ob Sony aufgrund von Spencers neuer Position im Xbox-Team jetzt wohl etwas eingeschüchtert sein könnte, antwortete er in einem respektvollen Tonfall:

»Ich denke nicht, dass Sony eingeschüchtert ist. Sony ist eine großartige Marke und hat ein starkes Team.«

Verbissene Rivalität, bei der mit allen Mitteln gegen die Konkurrenz geschossen wird, sieht jedenfalls anders aus. Die große E3-Pressekonferenz von Microsoft findet übrigens am 9. Juni 2014 um 18:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Gezeigt wird das Ganze auf xbox.com, Xbox Live, Windows Phone und mit einer nordamerikanischen IP-Adresse auch über spike.com. Geplant sind Präsentationen einiger neuer Spiele.