Dead Rising: Watchtower : Dead Rising: Watchtower kommt am 27. März 2015 auf den Streaming-Dienste Crackle. Der ist in Deutschland jedoch nicht empfangbar. (Bildquelle: crackle.com) Dead Rising: Watchtower kommt am 27. März 2015 auf den Streaming-Dienste Crackle. Der ist in Deutschland jedoch nicht empfangbar. (Bildquelle: crackle.com)

Die Dead-Rising-Verfilmung Dead Rising: Watchtower hat einen Ausstrahlungstermin: Ab dem 27. März 2015 wird der auf der gleichnamigen Videospielreihe basierende Zombie-Streifen zu sehen sein. Allerdings nicht im Kino, sondern über den Streaming-Dienst Crackle. Und der ist in Deutschland leider nur über Umwege empfangbar.

Der Film soll allerdings irgendwann später auch über andere Digital-Dienste verfügbar gemacht werden. Welche das sind, ist bisher unklar. Auch ein Retail-Release ist nicht ausgeschlossen. Wie playerattack.co.uk zudem berichtet, haben sich wohl einige Anbieter dazu entschieden, Dead Rising: Watchtower als episodische Serie und nicht als Film auszustrahlen.

Bei Dead Rising: Watchtower wirkt unter anderem Jesse Metcalfe mit. Der US-Schauspieler dürfte vor allem aus dem Serien-Remake von »Dallas« sowie »Desperate Housewives« bekannt sein. Rob Riggle spielt zudem Frank West. Außerdem werden Meghan Ory (»Once Upon a Time«), Virginia Madsen (»Witches of East End«), Dennis Haysbert (»Sin City 2: A Dame to Kill For«) und Keagan Connor Tracy (»Battlestar Galactica«) zu sehen sein. Als Regisseur dient Zach Lipovsky.

Assassin's Creed (2016)
Seit drei Jahren liegen die Pläne für eine Filmumsetzung auf dem Tisch, sehr langsam scheint die Realisierung eines Kinofilms zur Meuchlerserie endlich Realität zu werden - auch wenn der ursprünglich für August 2015 geplante Kinostart vor kurzem auf unbestimmt verschoben wurde. Logisch, denn es ist derzeit ja noch nicht einmal ein Drehstart angesetzt.

Die Geschichte des Assassin’s-Creed-Films soll zum Teil auf den Geschehnissen der Videospielserie basieren, es soll aber auch neue Story-Elemente geben. Unklar ist noch, ob Michael Fassbender in die Rolle von Desmond Miles schlüpft oder einen gänzlich neuen Helden verkörpert. Klar ist: Wie in den Ubisoft-Spielen durchlebt der Held als Proband der Animus-Maschine die Erinnerungen seiner Vorfahren. Auf dem Regiestuhl nimmt Justin Kurzel Platz, der mit Michael Fassbender in der Hauptrolle derzeit auch die Shakespeare-Adaption Macbeth produziert.