Netflix : Mitarbeiter von Netflix haben den Streaming-Dienst Netflix auf einer 32 Jahre alten NES-Konsole zum Laufen gebracht. Mitarbeiter von Netflix haben den Streaming-Dienst Netflix auf einer 32 Jahre alten NES-Konsole zum Laufen gebracht.

Der Streaming-Dienst Netflix läuft nicht etwa nur auf aktuellen Konsolen wie zum Beispiel der PlayStation 4 oder der Xbox One - sondern auch auf dem mittlerweile 32 Jahre alten Nintendo Entertainment System (NES).

Dieses Kunststück haben drei Mitarbeiter von Netflix im Rahmen eines firmenintenen »Hack Day« vollbracht. Dabei durften die Angestellten während ihrer Arbeitszeit an völlig frei gewählten Projekten arbeiten. Letztendlich wurden mehr als 70 Hacks, Programme und andere Arbeiten eingereicht - unter anderem auch das besagte »Netflix on NES«.

Den entsprechenden Hack hat das Trio bestehend aus Alex Wolfe, Carenia Motion und Guy Cirino programmiert. Um die Lauffähigkeit des Streaming-Dienst zu beweisen, haben die drei Mitarbeiter ein Video veröffentlicht. Darin ist zu sehen, wie eine Variante der Netflix-App auf dem NES läuft. Cirino und Wolfe navigieren durch das Menü und entscheiden sich letztendlich für eine Episode der bekannten TV-Serie »House of Cards«. Diese ist dann wenig später auch auf dem angeschlossenen Bildschirm zu sehen, wenn auch nur in 256x250 Pixeln sowie 25 gleichzeitig dargestellten Farben - und natürlich einigen Rucklern. Dennoch ist dieser Hack durchaus bemerkenswert.

Das Beweisvideo von »Netflix on NES« finden Sie unterhalb dieser Meldung.