Unravel : Electronic Arts hat sich in Europa die Markenrechte an Unravel gesichert. Worum es sich dabei konkret handelt, bleibt aber schleierhaft. Electronic Arts hat sich in Europa die Markenrechte an Unravel gesichert. Worum es sich dabei konkret handelt, bleibt aber schleierhaft.

Der Publisher und Spielentwickler Electronic Arts hat sich die Markenrechte am Begriff Unravel gesichert. Die Markeneintragung datiert vom 17. März 2015 und gilt für den Bereich Videospiel-Software (genauer gesagt: »Videogame Software und Entertainment Services, Computer game softwar &, Video game Software«).

Worum es sich bei der bisher nur in Europa registriert Marke konkret handelt, bleibt erst einmal schleierhaft. Erste Spekulationen bewegen sich derzeit in Richtung »Resteverwertung« des kürzlich eingestellten Shadow Realms. Belege gibt es dafür aber keine.

Das Verb »unravel« bedeutet ins Deutsche übersetzt übrigens »sich auflösen«, »enträtseln« oder »trennen«. Möglicherweise ein Hinweis auf die Beschaffenheit des potentiellen Spiele-Projekts? Vielleicht gibt es bereits auf der E3 2015 im kommenden Juni genaueres zu erfahren.