DreamHack : Die DreamHack kehrt nach 2016 auch 2017 wieder nach Leipzig zurück. Die DreamHack kehrt nach 2016 auch 2017 wieder nach Leipzig zurück.

Einer offiziellen Pressemitteilung der Veranstalter zufolge, strömten vom 22. bis zum 24. Januar 2015 mehr als 12.000 Besucher in die Leipziger Messehalle 5, um dort die offizielle deutsche Plattform der schwedischen DreamHack, des weltgrößten eSports-Festivals, zu erleben. Zeitgleich waren über 1.000 Gamer selbst auf einer der größten LAN-Parties der Welt aktiv und diverse Aussteller präsentierten ihre Produkte im Ausstellungsbereich DreamExpo.

Sowohl für die DreamHack als auch für die Messe Leipzig war die Veranstaltung demnach ein voller Erfolg, wie auch Tomas Lyckedal, Business Development Director der DreamHack AB, äußert:

Die erste DreamHack in Leipzig war ein Meilenstein für Spieler und Fans der eSports-Szene in Deutschland. Angesichts unserer Expansionspläne war dies ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Aufgrund der steigenden Aufmerksamkeit, die dem eSports in Europa und Deutschland zuteil wird, ist eine jährliche Veranstaltung der DreamHack in Leipzig folgerichtig. Die durchweg positive Stimmung des Gaming-Festivals bestätigen unser Vorhaben.

Die DreamHack wird deshalb 2017 erneut nach Leipzig zurückkehren - und zwar vom 13. bis zum 15. Januar.

Unter anderem wird es dann erneut diverse E-Sports-Veranstaltungen geben, darunter vermutlich auch wieder ein Turnier in Counter-Strike: Global Offensive.

DreamHack Leipzig
22. bis 24. Januar 2016
Quelle: Leipziger Messe GmbH / Jens Schlüter