Für Free2Play-Spiele : Clash of Clans hat einen bekannten YouTuber bereits mehr als 18.000 US-Dollar gekostet. Der verbucht die Summe jedoch als Geschäftsausgaben. Clash of Clans hat einen bekannten YouTuber bereits mehr als 18.000 US-Dollar gekostet. Der verbucht die Summe jedoch als Geschäftsausgaben.

Free2Play-Spiele sind insbesondere auf Smartphones und Tablets hoch im Kurs: Was nichts kostet, wird unterwegs gerne mal zur Bewältigung von Langeweile ausprobiert. Doch der Spaß kann schnell teurer werden als ursprünglich gedacht. Durch sogenannte Mikrotransaktionen werden Spieler immer wieder dazu verführt, hier und da doch noch ein wenig Geld in das an sich kostenfreie Spiel zu investieren.

Welche Ausmaße das annehmen kann, berichtete nun kürzlich der bekannte YouTuber Chief Pat. Im Rahmen einer AMA-Session (Ask Me Anything) auf dem Social-News-Aggregator Reddit antwortete der passionierte Mobile-Gamer auf die Frage danach, wie viel Geld er denn bereits für Clash Royale und Clash of Clans ausgegeben habe mit einer ziemlich unglaublichen Summe: 30.000 US-Dollar insgesamt - alleine 18.000 davon für Clash of Clans.

Zur Erklärung: In den Clash-Spielen des Entwicklers Supercell lassen sich virtuelle Juwelen als digitale Zwischenwährung kaufen. Einen Juwelenhaufen gibt es in der iOS-App für 4,99 Euro. Für eine ganze Truhe werden schlappe 99 Euro fällig. Dass bei derartigen Investitionshöhen schnell auch mal astronomische Summen zusammenkommen können, hat Chief Pat ja nun eindrucksvoll bewiesen.

Immerhin: Bereut hat der YouTuber seine Ausgaben nie. Es sie schließlich sein Beruf, den Zuschauern seines Kanals stets die coolsten Dinge aus den vorgestellten Spielen zu zeigen. Die 30.000 US-Dollar betrachte er deshalb auch als Geschäftsausgaben.

Und diese Investitionen scheinen sich zu lohnen: Eigenen Angaben zufolge setzt Chief Pat mit seinem YouTube-Account monatlich zwischen 4.000 und 64.000 Euro um.

Chief Pat wurde 1990 in Kalifornien geboren und hat seinen rein auf Clash of Clans und Clash Royale ausgelegten YouTube-Kanal im Oktober 2012 gestartet. Heute hat er über 1,7 Millionen Abonnenten.

Wie es scheint, ist Chief Pat übrigens auch nicht der einzige Spieler, der einiges an Geld in Clash of Clans buttert - im Februar 2014 hat das Mobile-Game täglich 654.000 US-Dollar umgesetzt.