ESL eSportTV : Die ESL expandiert zusammen mit dem Mutterkonzern MTG in Richtung Fernsehen, eSportTV soll der erste richtige E-Sport-Sender werden. Die ESL expandiert zusammen mit dem Mutterkonzern MTG in Richtung Fernsehen, eSportTV soll der erste richtige E-Sport-Sender werden.

Das deutsche E-Sportunternehmen ESL hat mit eSportTV den ersten, rund um die Uhr laufenden Fernsehkanal für E-Sport angekündigt. Das teilt das Unternehmen per Pressemeldung mit.

Gestartet wird im Mai im Baltikum und Skandinavien über die Viasat-Plattform von MTG, dem schwedischen Mutterkonzern der ESL. Beide Firmen seien aber bereits im Gespräch mit anderen TV-Unternehmen, um einen weltweiten Start zu ermöglichen. Außerdem suche man lokale Partner, um in den jeweiligen Ländern ein entsprechend auf den Markt zugeschnittenes Angebot zu ermöglichen.

Zum Sendeplan gehören natürlich die Großveranstaltungen ESL One, Intel Extreme Masters und die Pro League Circuits. Über weitere Inhalte, Formate oder einen genauen Starttermin ist noch nichts bekannt.