Der Steam Summer Sale versetzt jedes Jahr aufs Neue die PC-Gaming-Community in helle Aufregung: Steam-Nutzer verfallen in wilde Kaufräusche und greifen aufgrund der Rabatte zu Spielen, die sie eigentlich nie haben wollten - und so wächst der Pile of Shame regelmäßig weiter an.

Aktuellen Gerüchten zufolge ist es am 23. Juni 2016 wieder soweit. Und wer es bis dahin nicht erwarten kann, darf möglicherweise schon vorher zum Spielversion der Rabattaktion greifen: Auf Steam Greenlight befindet sich momentan ein Titel namens Steam Sale in der Freischaltphase.

Sollte das Spiel tatsächlich für eine Veröffentlichung freigegeben werden, können sich Spieler darin Fake-Games kaufen, sie spielen und sich durch die nachgestellte Steam-Nutzeroberfläche klicken. Das schon zwar den Geldbeutel - klingt aber irgendwie auch nur wenig spannend.