Electronic Arts : Das EA-Sports-Logo könnte schon bald wieder häufiger auf dem PC zu sehen sein. Sollte die Nachfrage stimmen, möchte Electronic Arts wieder vermehrt Sportspiele auf den PC bringen. Das EA-Sports-Logo könnte schon bald wieder häufiger auf dem PC zu sehen sein. Sollte die Nachfrage stimmen, möchte Electronic Arts wieder vermehrt Sportspiele auf den PC bringen.

Vor einiger Zeit hat Electronic Arts noch alle seine Sportspiele auf dem PC veröffentlicht. Heute fristet FIFA auf der Plattform als einzige Sportspielreihe des Publishers ein einsames Dasein. Das könnte sich unter bestimmten Voraussetzungen in Zukunft aber wieder ändern.

Wie Matt Bilbey, der Vice-President des für die EA-Sportspiele verantwortlichen Entwicklers EA Canada, im Gespräch mit der Spiele-Zeitschrift Game Informer durchblicken ließ, ist man bei Electronic Arts definitiv offen für einen solchen Schritt. Letztlich sei das Ganze jedoch abhängig von der Nachfrage durch die Spieler:

Auf dem PC dreht sich alles um die Nachfrage. Es gibt auf dem PC weltweit eine hohe Nachfrage nach FIFA, weil die Leute auf der ganzen Welt Appetit auf das Spiel haben. Ich denke, dass das bei Madden NFL 17 nicht so stark ausgeprägt ist - aber wenn sich das ändert und sich eine Möglichkeit bietet, dann werden wir sie natürlich nutzen.

Zumal man mit der Frostbite-Engine nun ein Spielegrundgerüst habe, das in seinem Kern auf dem PC beheimatet sei, so Bilbey weiter. Es sei deshalb sehr viel einfacher, ein Konsolenspiel auf den PC zu bringen.

Electronic Arts bringt dieses Jahr im Sportspiel-Genre Madden NFL 17, NHL 16 und FIFA 17 auf den Markt. Lediglich der neue FIFA-Ableger erscheint für den PC - die beiden anderen Titel sind exklusiv für die Xbox One und die PlayStation 4. EA Sports UFC 2 ist bereits seit März erhältlich, allerdings ebenfalls nur für Konsolensysteme.

Bild 1 von 13
« zurück | weiter »
Fifa 17