Epic Games : Epic Games ist das Opfer eines Hacker-Angriffs geworden. Es wurden Passwort-E-Mail-Kombinationen erbeutet. Epic Games ist das Opfer eines Hacker-Angriffs geworden. Es wurden Passwort-E-Mail-Kombinationen erbeutet.

Hacker haben es zur Zeit offenbar vermehrt auf Foren aus der Gaming-Szene abgesehen. Nachdem erst gestern bekannt wurde, dass Angreifer die Daten von etwa 200.000 Accounts einer internationalen GTA-5-Fanseite erbeutet haben, meldet nun auch Epic Games entsprechende Angriffe. Und zuvor wurden bereits die Foren von Secret World und Age of Conan gehackt.

In einer offiziellen Stellungnahme präzisiert Epic Games den Hacker-Angriff. Betroffen waren demnach die Foren zur Unreal Engine und zu Unreal Tournament. Erbeutet werden konnten E-Mail-Adressen und weitere Daten, die im Forum hinterlegt wurden. Passwörter sollen sich nicht unter den Daten befinden - auch nicht in verschlüsselter Form.

Anders sieht es bei den Legacy-Foren aus, die sich mit Infinity Blade, UDK, früheren Unreal-Tournament-Spielen und in archivierter Form mit Gears of War befassen. Hier konnten offenbar E-Mail-Adressen und verschlüsselte Passwörter in Kombination erbeutet werden.

Wer in besagten Foren nach dem Juli 2015 aktiv war, sollte dringend sein Passwort ändern - und zwar auch auf anderen Angeboten, auf denen dieselbe Passwort-E-Mail-Kombination genutzt wird.

Genau wie Funcom hat übrigens auch Epic Games die VBulletin-Software für seine Foren genutzt. Offenbar haben die Angreifer hier eine Sicherheitslücke entdeckt. Auch andere Foren dieser Art könnten betroffen sein.