Pokémon Go : Pokémon Go könnte schon bald Mewtu und andere legendäre Pokémon willkommen heißen. Das deuten jedenfalls aktuelle Funde im Quellcode der App an. Pokémon Go könnte schon bald Mewtu und andere legendäre Pokémon willkommen heißen. Das deuten jedenfalls aktuelle Funde im Quellcode der App an.

Im Rahmen eines Comic-Con-Panels im vergangenen Juli machte der Entwickler Niantic Teile seiner Pläne für kommende Features und Inhalte bezüglich Pokémon Go öffentlich. Viele davon haben es bisher nicht ins Spiel geschafft: Einzig die versprochene Interaktionen mit den Team-Leadern wurden umgesetzt.

Allerdings scheint es nun schon bald weiterzugehen. Wie der Reddit-Nutzer cokuspocus durch sogenanntes Data-Mining der App herausgefunden haben will, befinden sich bereits Code-Fragmente für Features wie das Handeln mit Pokémon im Quell-Code.

Plattform zum Pokémon-Handel

Dabei handelt es sich um eines der von Spielern wohl am häufigsten für Pokémon Go nachgefragten Features. Die Code-Referenzen diesbezüglich befassen sich mit dem Suchen, Anbieten und Beantworten von Anfragen. Offenbar ist hier also eine Art Handels-Plattform geplant.

Ebenfalls gefunden wurden Hinweise auf spezielle Lockmittel für bestimmte Pokémon-Arten. Außerdem gibt es eine Zeile für die neue Aktivität »activity_catch_legend_pokemon« - ein Hinweis darauf, dass bald legendäre Pokémon wie Mewtu (engl.: MewTwo) Einzug in das Spiel halten?

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass der Quellcode von Pokémon Go einer genauen Überprüfung unterzogen wird. Bereits im vergangenen Juli haben Spieler auf diesem Weg zahlreiche Details über die App herausgefunden.

Auch interessant: Das sind die stärksten Pokémon in Pokémon Go

Pokémon GO