Im Jahr 2013 veröffentlichte Nintendo mit Pokémon Origins eine vierteilige Pokémon-Animeserie. Die erzählte nicht die Geschichte von Ash und Pikachu, sondern die von Rot, dem Protagonisten der ersten Pokémon-Spiele. Jetzt hat die Firma mit Pokémon Generations einen neuen Anime im Stil von Origins angekündigt.

Nach dem großen Erfolg von Pokémon Origins wünschten sich viele Fans weitere Serien, rund um die späteren Generationen der Spiele. Den Wunsch erfüllt Nintendo jetzt mit einer neuen Miniserie.

Bis zum 23. Dezember diesen Jahres will der offizielle Pokémon-Kanal auf Youtube jede Woche eine neue Episode von Pokémon Generations veröffentlichen. Die 3 bis 5 Minuten langen Clips sollen berühmte Geschichten aus jeder Generation der Handheldspiele erzählen.

Kein Platz für Ash

Vorlage sind alle bisher erschienen Pokémon-Spiele. Es wird also nicht nur Storys aus der ersten Generation von Pokémon-Spielen geben, sondern aus allen bis hin zu Omega Rubin und Alpha Saphir. Da sich die Serie nach den Videospielen richtet, werden Ash und sein Pikachu keine Rolle spielen. Stattdessen wird man unter anderem den Protagonisten Rot und seinen Gegenspieler Blau aus den allerersten Spielen sehen.

Im ersten Trailer sieht man unter anderem ein Duell zwischen Rot und Blau, einen Kampf gegen das berühmte rote Garados aus Gold und Silber und wie Rot das legendäre Pokémon aus Kalos, Zygarde, herausfordert.

Ob Rot, wie auch in Origins, der Hauptcharakter wird, ist unbekannt. Wahrscheinlich werden auch auch Gold, Protagonist aus der zweiten Generation, und Silber, der Gegenspieler von Gold, sowie die späteren Hauptcharaktere der Spiele eine Rolle haben. Bestätigt ist deren Auftreten aber nicht.

Auch interessant: Neues Pokémon GO Easteregg ist Anspielung auf den Anime