Lange hat es nicht gedauert: Gerademal zwei Tage nach der Ankündigung der »Pokémon Generations«-Kurzfilme gibt es die ersten zwei Episoden auf Youtube.

Episode 1 könnte man noch eher als erweiterten Trailer bezeichnen. Hier sieht man, wie Rot Pikachu fängt. Darauf folgen einige kurze Szenen aus den verschiedenen Regionen. Angefangen bei Kanto, geht es weiter über Johto, Hoenn, Sinnoh, Einall und schließlich bis nach Kalos. Dabei trifft Rot auch auf einige legendäre Pokémon.

Die zweite Episode von Pokémon Generations erzählt eine kurze Geschichte rund um den Geheimagenten LeBelle. Der hat erfahren, dass Giovanni, der Boss von Team Rocket, die Pokémon Arena in Vertania City leitet. Deshalb bildet er ein Einsatzteam, um den Gangsterboss festzunehmen. Im Universum der Taschenmonster setzt natürlich auch die Polizei Pokémon ein. Deshalb gibt es hier taktisches Vorgehen mit Fukano, Machomei und Magnetilo.

Bis zum Dezember diesen Jahres will der offizielle Pokémon Kanal auf Youtube jede Woche eine neue Episode veröffentlichen. Aktuell gibt es die Episoden auf Deutsch und Englisch. Liebhaber der japanischer Synchronysation gehen leer aus. Die Kurzfilme gibt es nicht in der Sprache des Pokémon-Ursprungslandes.

Auch interessant: Pokémon GO bald mit PvP-Kämpfen?