Electronic Arts : Jade Raymond arbeitet für Electronic Arts an einem Actionspiel. Dessen Veröffentlichung ist jedoch erst für in drei oder vier Jahren vorgesehen. Jade Raymond arbeitet für Electronic Arts an einem Actionspiel. Dessen Veröffentlichung ist jedoch erst für in drei oder vier Jahren vorgesehen.

Erst 2014 hat die bekannte Produzentin und Toronto-Studio-Chefin Jade Raymond ihren langjährigen Arbeitgeber Ubisoft verlassen um sich wenig später Electronic Arts anzuschließen. Dort arbeitet sie dem Vernehmen nach an einem neuen Actionspiel - dessen Veröffentlichung sich jedoch noch in weiter Ferne befindet.

Das hat der Publisher nun jedenfalls im Rahmen einer Telefonkonferenz zu seiner aktuellen Gewinnsituation verraten.

Größere Investitionen in neue Marken

Aktuell investiere man 25 Prozent der eigenen Forschungs- und Entwicklungsausgaben in neue Produkte, hieß es unter anderem. Und bei diesen neuen Produkten handele es sich unter anderem um brandneue Marken, wie etwa jene, die Raymond derzeit mit ihrem neuen Studio in Montreal erschaffe.

Sie entwickeln ein neues Actionspiel für uns. Und das erscheint nicht nächstes Jahr - und auch nicht übernächstes. Es liegt noch drei oder vier Jahre in der Zukunft, aber natürlich investieren wir hier bereits Geld.

Weitere Angaben zur Beschaffenheit des Projekts wurden indes nicht gemacht.

Raymonds Vergangenheit

Raymond ist als Produzentin des ersten Teils von Assassin's Creed bekannt geworden, wirkte unter anderem aber auch bei der Entstehung von Splinter Cell: Blacklist und Watch Dogs mit. 2009 übernahm sie die Leitung des Studios Ubisoft Toronto, das neben Ubisoft Montreal auch an Assassin's Creed Unity und Far Cry 4 arbeitet.

Aktuell arbeiten Raymond und ihr Team am Star-Wars-Spiel von Visceral mit. Dessen Entwicklung soll das Montreal-Studio von Electronic Arts zu einem signifikanten Teil übernehmen.

Auch interessant: Herausforderungen und Unterschiede zwischen Viscerals Star Wars und Uncharted