Pokémon Go : Wer in Pokémon Go täglich auf die Jagd nach Taschenmonstern geht, bekommt nun zusätzliche Belohnungen im Spiel. Wer in Pokémon Go täglich auf die Jagd nach Taschenmonstern geht, bekommt nun zusätzliche Belohnungen im Spiel.

Gerade erst angekündigt, halten jetzt auch schon die täglichen Aufgaben und Belohnungen bei Pokémon Go Einzug: Mit dem Update 0.45.0 für Android- und 1.15.0 für iOS-Geräte implementiert der Entwickler Niantic die Neuerungen in das beliebte Mobile-Game.

Außerdem gibt es kleinere Änderungen an der Funktionsweise der Arenen. So ist das Neubesetzen einer Arena mit einem Pokémon ab sofort für einen begrenzten Zeitraum jenen Spielern vorbehalten, die zuvor den Arenaleiter der gegnerischen Arena besiegt haben.

Außerdem wurde der Prestige-Wert durch Arena-Training herabgesetzt und es gibt kleinere Textkorrekturen.

Patchnotes für 0.45.0 und 1.15.0

  • Sie verdienen täglich Boni für den ersten Pokémon-Fang und PokéStop-Besuch.

  • Wenn Sie den Arenaleiter in einer gegnerischen Arena besiegen, wird es einen kurzen Zeitraum geben, in dem nur Sie in der Lage sein werden, einen Pokémon in die Leere Arena zu platzieren.

  • Der Wert an Prestige, den eine gegnerische Arena verliert, wenn Sie ein normales Arena-Mitglied besiegen, wurde erhöht. Der Wert an Prestige, der durch Training gewonnen wird, wurde herabgesetzt.

  • Kleinere Textkorrekturen

Kürzliche Balancing-Änderungen

Schon vor einigen Tagen hat Niantic übrigens serverseitige Änderungen an einigen Pokémon vorgenommen. Seitdem gibt es weniger Taubsis in Eiern und auch keine Zehn-Kilometer-Evoli mehr.

Nützlich: Fan-Tool berechnet die Fang-Chance in Pokémon Go

Die skurrilsten Pokémon-Fundorte
Was ein echter Pokémon-Meister werden will, der lässt sich nichtmal davon aufhalten, dass er gerade Vater wird.