BioWare : Neben Mass Effect: Andromeda arbeitet BioWare an einer neuen Rollenspiel-Marke. Neben Mass Effect: Andromeda arbeitet BioWare an einer neuen Rollenspiel-Marke.

Seit dem Jahr 2012 arbeitet das Entwicklerstudio BioWare neben Mass Effect: Andromeda noch an einer neuen Spielemarke. Nach längerer Funkstille gibt es jetzt wieder ein Lebenszeichen von dem Projekt.

Wie Aaryn Flynn von BioWare jetzt in einem Interview mit dem Magazin Game Informer erklärt hat, gehen die Arbeiten an der neuen Marke derzeit sehr gut voran. Die Entwicklung des neuen Spiels sei sogar weiter fortgeschritten als es unter anderem der EA-Geschäftsführer Andrew Wilson erwartet hätte. Auf eine offizielle Ankündigung werden wir jedoch noch etwas warten müssen.

Wir werden nicht darüber reden, bevor wir nicht ganz sicher sind, was es genau sein wird und so. Es gab bereits einige Reviews mit Andrew Wilson, und ich denke, dass er es mag. Klopft also auf Holz: Wir werden weiterhin daran arbeiten und es weiterhin machen. Vielleicht hört ihr mehr davon, sobald Andromeda fertig ist und wir die Fans mit dem Spiel zufriedengestellt haben.

Zudem erklärte Flynn, dass die neue Marke in der Tradition der BioWare-Spiele wieder stark storybasiert sein wird. Sowohl die Story als auch die Art des Geschichtenerzählens werden demnach im Fokus stehen. Weitere Details sind allerdings nicht bekannt.

Erzählen oder Inszenieren? - Das BioWare-Dilemma

BioWare – Die Spiele der RPG-Macher
1995 machten sich die drei Universitätsabsolventen Ray Muzyka (links); Greg Zeschuk (rechts) und Augustine Pip (nicht im Bild) daran, Computerspiele zu entwickeln. Dabei haben alle drei eigentlich ein abgeschlossenes Medizinstudium. Das Motto des Unternehmens ist bis heute, »die emotional ansprechendsten Spiele zu entwickeln«. Auf den folgenden Bildern wollen wir einen Gang durch die Geschichte des Unternehmens wagen und betrachten die Meilensteine der heute renommierten RPG-Schmiede.