Ohne Worte : So sieht ein Mensch nach 17 Stunden Mausklickerei aus. So sieht ein Mensch nach 17 Stunden Mausklickerei aus.

Wir leben in Zeiten, in denen Menschen ein Dark Souls mit einer Donkey-Konga-Trommel durchspielen und es in Skyrim in 30 Minuten zum Abspann schaffen. Da muss man sich schon einiges einfallen lassen, wenn man schnell berühmt werden will (und auf Pranks und dicke Thumbnail-Pfeile verzichtet). Egal ob satirisch oder ernst gemeint - nur aus diesem Impuls heraus können wir uns erklären, warum YouTuber Tocen 17 Stunden lang (!) auf seine Maus klickt.

Ein Rekord, den man entweder als völlig sinnlos oder als postmoderne Kritik am YouTube-Zeitalter abstempeln kann. So oder so, Tocen geht an seine Grenzen. Der Rekordversuch ist schnell beschrieben: Wie schnell kann man 1.000.000 Mal auf seine Maus klicken? Seine Antwort: In mindestens 17 Stunden.

Sich das Video komplett anzuschauen, dürfte mit Sicherheit einer meditativen Erfahrung gleichkommen. Gerade im letzten Drittel arbeitet Tocen in stiller Konzentration (Stichwort: Ohne Worte) am Rand der inneren Selbstaufgabe. Hach. Für ihn ist das Experiment laut eigenen Angaben ein voller Erfolg, er rät aber dennoch niemandem, die Aktion nachzuahmen. Wir übrigens auch nicht.

Auch cool: Die kuriosesten Twitch-Fails im Video