SNES & GameCube : Das portable SNES. ©huxarufaxara Das portable SNES. ©huxarufaxara

Während wir immer noch darauf hoffen, dass Nintendo das SNES in einer Mini-Variante zurückbringt, dürfen wir uns an der portablen Variante des Super Nintendos erfreuen, die Freunde des Twitter-Users huxarufaxara zusammengebaut haben und glatt als Ur-Ur-Uropa der Nintendo Switch durchgehen könnte.

Die Bastler schnappten sich die Konsole, bauten ein LCD-Display ins Gehäuse ein, verschoben den Cartridge-Slot nach oben und schafften so Platz für den SNES-Controller, der das »Super-Nintendo-Handheld« vervollständigt. Klobig aber charmant. Im Beweisfoto zeigen die Baumeister, wie gut Final Fantasy 5 auch unterwegs spielbar ist:

Konsolenbastler Martijn Gazenbeek (via Now Loading) präsentiert uns derweil seine ebenfalls selbstgebaute Handheld-Variante des Nintendo GameCubes. Der »Varia Cube«, so nennt er seine Kreation, kommt im Unterschied zum Handheld-SNES weitaus handlicher daher. Über die Farbwahl lässt sich streiten, aber The Legend of Zelda: The Wind Waker auf einem portablen GameCube? Gern!

Mehr zum Thema: Nintendo Switch - Joy-Con via Bluetooth auch mit PC kompatibel


Die Joy-Con-Controller gibt es in grau und bunt.