Steam-Charts : Der Shooter Playerunknown's Battlegrounds steht noch immer auf dem ersten Platz der Steam-Verkaufscharts. Der Shooter Playerunknown's Battlegrounds steht noch immer auf dem ersten Platz der Steam-Verkaufscharts.

Noch immer steht der Battle-Royale-Shooter Playerunknown's Battleground auf dem ersten Platz der Steam-Verkaufscharts.

Daran konnte auch der vehemente Angriff des kurzzeitig im Preis reduzierten Rollenspiels The Witcher 3 nichts ändern. Der ehemalige Spitzenreiter NieR: Automata hat in der Zwischenzeit weiter an Boden verloren und ist mittlerweile auf dem fünften Rang zu finden.

Zudem konnte das Survival-Spiel Ark: Survival Evolved sein Comeback in den Top 10 feiern und positionierte sich auf dem achten Platz. Hier die Übersicht:

Die aktuellen Steam-Charts (27. bis 2. April 2017)

1. Playerunknown's Battleground
2. The Witcher 3 GOTY-Edition
3. GTA 5
4. H1Z1: King of the Kill
5. NieR: Automata
6. Counter-Strike: Global Offensive
7. Dying Light: The Following - Enhanced Edition
8. ARK: Survival Evolved
9. Ghost Recon: Wildlands
10. Rainbow Six: Siege

Die Rangliste bezieht sich auf die Steam-Verkaufszahlen der vergangenen Woche. Die Top 10 werden jeden Sonntag aufs Neue aktualisiert.

Passend dazu: Die 10 meistgespielten Steam-Spiele 2016

Nier: Automata
Die Kämpfe sind wild, schnell und befriedigend. Mit über 30 verschiedenen Waffen konnten wir auch viel experimentieren.