Vermisst wird... - Was auf der E3 fehlte

von GameStar Redaktion,
13.05.2006 20:15 Uhr

Wer darauf gehofft hatte, auf der E3 2006 Duke Nukem Forever zu sehen, und nun enttäuscht ist, dem mag man sagen: selber schuld! Dass das Shooter-Phantom wieder mal fehlen würde, war schließlich absehbar. Aber auch einige der Titel, mit denen man rechnen durfte oder die sogar angekündigt waren, fehlten auf der diesährgen Messe.

Blizzard klotzte zwar mit einem Riesenstand, der war aber nur einem Thema gewidmet: World of Warcraft. Ob die Firma auch an anderen Spielen arbeitet (Diablo 3? Starcraft 2? Diablo Online?), bleibt unklar.

Wie das diesjährige Ensemble von Electronic Arts' Sportspielen ausfällt, war auf der Messe nicht zu erfahren: Fifa 07, NHL 07 und NBA 07 tauchten nicht auf. Need for Speed 10? Kein Wort dazu.

Microsoft hatte im Vorfeld der E3 Halo 2 exklusiv für Windows Vista angekündigt. Gezeigt wurde es auf der Messe nicht.

Zwar erinnerten am Bethesda-Stand schicke Poster daran, dass die Firma seit geraumer Zeit an Fallout 3 arbeitet. Die Aushänge blieben leere Versprechungen, das Spiel gab's nicht zu sehen.

Letztes Jahr sorgte die Vorstellung des Max-Payne-Nachfolgers Alan Wake für Staunen und große Erwartungen. Remedy arbeitet nun wohl erstmal im Stillen, das Spiel tauchte auf der Messe nicht auf.

Half-Life 2: Episode 1 steht kurz vor der Veröffentlichung; offenbar hielt es Valve für überflüssig, das Addon zu präsentieren. Die Firma fehlte auf der Messe.

Perpetual Entertainment arbeitet seit rund einem Jahr an Star Trek Online. Einen aktuellen Stand der Dinge bekamen E3-Besucher nicht vor Augen.

Konami zeigt Pro Evolution Soccer 6 nur für die Playstation, eine PC-Version fehlte.

Dtp hatte die beiden Adventures Runaway 2 und Reprobates (von den Machern von Black Mirror) zu Hause gelassen - auf der Messe zeigte man nur Spiele, die international vertrieben werden.

Eidos hatte vor der Messe ein neues Projekt von IO (Hitman) in Aussicht gestellt, dann aber auf die Games Convention verschoben. Was Crystal Dynamics (Tomb Raider: Legend) nun macht, blieb ebenfalls geheim; das Studio arbeitet dem Vernehmen nach aber an gleich drei Projekten. Zumindest von einem können wir uns denken, was es wohl sein wird.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.