Video Games Live - Neue Details zum Konzert bei der Games Convention

Erste Details zum Event im Vorfeld der Games Convention 2008.

von Denise Bergert,
28.02.2008 13:42 Uhr

In diesem Jahr (wir hatten berichtet) macht das Klassik-Event Video Games Live erstmals auch in Deutschland Station: Am 20. August 2008, um 20.00 Uhr, veranstaltet VGL das offizielle Spielemusikkonzert zur Games Convention. Rund 6.000 Besucher werden dabei in der Arena Leipzig erwartet.

Unter der Leitung von Jack Wall spielt das Video Games Live Symphonieorchester die bekanntesten Spiele-Melodien. Mit dabei ist auch der amerikanische Star-Pianisten Martin Leung. Das 21-jährige Ausnahmetalent widmet sich seit mehreren Jahren fast ausschließlich der Interpretation bekannter Spielemelodien wie Earthworm Jim, Zelda und Final Fantasy. Seinen internationalen Durchbruch feierte Leung 2004, als er erstmals mit verbundenen Augen das Titellied zu Super Mario aufführte.

Parallel zur Musik werden Szenen der jeweiligen Spiele auf einer riesigen Leinwand gezeigt. So kommt an diesem Abend auch das Spielen nicht zu kurz. Einige Zuschauer erhalten die Möglichkeit, sich auf der Bühne einem interaktiven Spielewettstreit zu stellen. Ergänzt wird der Abend durch eine speziell abgestimmte Lasershow sowie die Auftritte zahlreicher bekannter Spielecharaktere.

Karten für das offizielle Spielemusikkonzert zur GC 2008 können an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter www.deag.de bestellt werden. Mit dem VGL-Kombiticket haben die Besucher des Konzerts zudem die Gelegenheit, einen Tag lang kostenlos über die Games Convention zu schlendern.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.