Virgin - Rückkehr als Spielehersteller

Virgin geht als Publisher in die Spielebranche zurück. Auf der E3 soll die Ankündigung erfolgen

von Daniel Raumer,
27.05.2010 17:34 Uhr

Das Medienunternehmen Virgin will sich in Zukunft wieder als Spielepublisher verdingen. Die Firma des exzentrischen Milliardärs Richard Branson war bereits in der Frühzeit der Spiele als Publisher für Titel wie Command & Conquer, Blade Runner oder Dune 2 in Erscheinung getreten. Ende der 90er Jahre zog sich das Unternehmen allerdings aus der Spielebranche zurück, die entsprechenden Firmensparten wurden von Electronic Arts übernommen.

Jetzt steigt Virgin als Virgin Games wieder in das Spielegeschäft ein. Dazu wurde auf der Webseite ein Countdown gestartet, der eine Ankündigung für den 15. Juni verspricht. Genau an diesem Tag wird in Los Angeles mit der E3 die größte Spielemesse der Welt eröffnet.

Bis dahin müssen Sie sich also noch gedulden, bis es weitere Informationen über Virgin Gaming gibt.

Gamestar ist natürlich dieses Jahr wieder auf der Messe in LA vor Ort. Auf gamestar.de versorgen wir sie brandaktuell mit Neuem, Interessantem und Kuriosem vom »Showfloor«, sodass Sie auch nichts verpassen.


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.