Voyager: Elite Force

von GameStar Redaktion,
13.04.2000 17:28 Uhr

In einem wirklich witzig zu lesenden Interview der australischen Spielesite T3GN rückt Robert Love, Programmierer bei Voyager: Elite Force, mit Details des 3D-Actionspiels im Star-Trek-Universum heraus. Das Mitglied des Teams von Raven Software plaudert über den Fortschritt der Entwicklungen, gibt Auskunft über seine Sicht auf Star Trek und beantwortet die uns alle bewegende Frage: Wird Seven of Nine wirklich komplett interaktiv sein?
"Sie ist genauso interaktiv wie all die andern Frauen, mit denen ich bisher ausgegangen bin - du gibst 50 Dollar für Kino und Essen aus, und dann, wenn du dich zu einem Gutenachtkuss vorbeugst, benutzt sie einfach ihre Borg-Fähigkeiten und haut dich in die nächste Wand. Dann verschwindet sie in ihrem Quartier und läßt dich verwirrt und mit einer schmerzenden Schulter auf dem Flur zurück." Soviel dazu.
(fm)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.