WarCraft 3: Start mit 10 Millionen

von GameStar Redaktion,
16.04.2002 15:15 Uhr

Große Töne spuckt der Europa-Chef von Vivendi Universal Christophe Ramboz: Zum Verkaufsstart des Echtzeit-Strategiespiels WarCraft 3 Ende Juni will er laut MCV-Online sieben bis zehn Millionen Exemplare ausliefern, davon allein 700.000 in Deutschland. Allerdings ist diese Zahl mit Vorsicht zu genießen. Selbst absolute Spitzentitel wie Empire Earth starten hierzulande für gewöhnlich nur mit 450.000 bis 500.000 Exemplaren. Normal sind 100.000 bis 150.000. In den Händlerregalen ist einfach nicht mehr Platz. Außerdem ist der Termin im Sommer noch nicht mal von Blizzard bestätigt. Wahrscheinlich will Ramboz mit dieser optimistischen Aussage die Aktionäre von Vivendi beruhigen. Die sind zur Zeit etwas nervös, weil der Börsenkurs des Medien- und Versorgungskonzerns seit Jahresanfang trotz solider Finanzdaten um 40 Prozent verloren hat und nun auf dem Niveau von 1997 liegt.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.