Warrior Kings: Angespielt

von GameStar Redaktion,
14.11.2001 14:06 Uhr

Steve Bristow, Projektmanager bei Black Cactus, besuchte uns eben mit der neuesten Version seines Echtzeit-Strategiespiels Warrior Kings in der Redaktion. In einer mittelalterlich angehauchten Fantasywelt versuchen Sie ein stolzes Imperium aufzubauen. Ähnlich wie in Stronghold läuft nichts ohne Landwirtschaft. Rund um Ihre Burg liegende Dörfer liefern Nahrung und Holz. Mit dem Bau von Kirchen und Kasernen entscheiden Sie sich für eine von drei Weltanschauungen: Entweder ziehen heidnische Barbaren, Technikfreaks oder fanatische Gotteskrieger für Sie in den Kampf. Mixturen der drei Pfade sollen ebenfalls möglich sein.

Den Großteil des Spiels werden Sie auf dem Schlachtfeld verbringen, wo bis zu 400 Einheiten starke Armeen aufeinandertreffen. Formationsbefehle und Versorgungswagen bringen taktische Tiefe. Besonders gefallen hat uns die sehr gute Künstliche Intelligenz der Kämpfer. So erkletterten Bogenschützen aus freien Stücken einen nahe gelegenen Hügel, um von dort aus besser zu treffen. Höhenstufen und Landschaftstypen spielen eine große Rolle. Im Sumpf verliert etwa die Kavallerie ihren Geschwindigkeitsvorteil. Warrior Kings soll schon im Februar 2002 erscheinen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.