Wartime Command 1939-1945 - Realistisch nachgestellter Krieg

von Georg Valtin,
14.05.2004 22:31 Uhr

In Wartime Command 1939-1945 erleben Sie den Zweiten Weltkrieg als realistisches, anspruchsvolles Strategiespiel. Die Schlachtfelder wurde akkurat anhand von Original-Landkarten und Luftbildern nachgebaut. Auch die Infanteristen, Panzer und alle andere Truppentypen entsprechen haarklein ihren echten Vorbildern, sei es nun im Aussehen oder der Funktionsweise. So bedienen etwa zwei Soldaten ein Artilleriegeschütz. Wenn Sie auf ein neues Ziel schießen wollen, richten die Soldaten den Ballermann neu aus, was wie in echt Zeit kostet: Die Beiden stehen auf, heben das Geschütz an, drehen es, kauern sich in Kampfposition und schießen erst dann.

In den Kampagnen befehligen Sie als Kommandant ihre Truppen. Diese sammeln nach erfolgreichen Kämpfen Erfahrung und schießen beispielsweise genauer. Daher ist es wichtig, auf seine Truppe möglichst am Leben zu halten: Mit erfahrenen Haudegen besiegen Sie den Feind effektiver als mit Frischlingen. Aufgrund der unglaublichen Befehlsvielfalt und des sehr realistischen Kampfgeschehens richtet sich Wartime Command vor allem an Hardcore-Strategen, die mit dem Spiel aber sehr viel Spaß haben werden.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.