Wii - [Update] Nintendo ruft 3,2 Millionen Halteriemen zurück

von GameStar Redaktion,
15.12.2006 13:48 Uhr

Bereits letzte Woche hatte Nintendo davor gewarnt, den bewegungsempfindlichen Controller der neuen Spielekonsole Wii nicht übermäßig zu beanspruchen. Erste Berichte von gerissenen Schlaufen des Controllers machten die Runde.

Nun hat Nintendo die Konsequenzen aus der zunehmenden Anzahl an Beschwerden gezogen und rund 3,2 Millionen Handschlaufen von Controllern zurückgerufen. Der japanische Hersteller will die Riemen durch reißfestere Versionen ersetzen. Betroffen sind allerdings lediglich Konsolen, die vor Anfang Dezember ausgeliefert wurden.

Nintendo hat für die Umtauschaktion eine Webseite eingerichtet, auf der sich der betroffene Käufer registrieren kann. Die neuen Schlaufen sollen dann ab dem 21.12. verschickt werden.

[Update]:
Nintendo hat mittlerweile gegenüber Spiegel Online erklärt, dass die ursprünglich von Agenturen verbreitete Nachricht nicht korrekt sei. Man weise darauf hin, dass es sich hierbei keinesfalls um eine Rückrufaktion handelt sondern um eine Serviceleistung. Betroffene Kunden sollen sich mit dem Nintendo-Kundenservice in Verbindung setzen (0180-5005806 (12 ct. / Minute)), wenn sie einen neuen Handriemen benötigen. Die neue Schlaufe sei doppelt so dick und kann nur bei sehr extremen Gebrauch reißen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.