Without Warning - Neues von den Tomb-Raider-Machern

von Roland Austinat,
08.02.2005 22:03 Uhr

Nach dem enttäuschenden letzten Tomb Raider-Teil gingen die dafür verantwortlichen Adrian Smith und Jeremy Heath-Smith ihre eigenen Wege und gründeten mit Circle Studio ein neues Entwicklungshaus. Die Smith-Brüder sammelten 30 andere Mitarbeiter des in Eidos aufgegangenen Studios Core Design um sich und begannen mit der Arbeit an einem neuen Action-Adventure, während Lara-Croft-Erfinder Toby Guard nach seinem Xbox-Abenteuer Galleon bei Crystal Dynamics anheuerte, die an der nächsten Tomb-Raider-Episode stricken.

Soweit die Geschichte, nun zu den ungewöhnlichen News: Without Warning, der Erstling aus dem Circle Studio, wird Ende des Jahres vom japanischen Softwareriesen Capcom weltweit vertrieben - als erster europäischer Titel überhaupt. Das Spiel beleuchtet das Leben von sechs Personen während eines zwölf Stunden dauernden Terroristenüberfalls auf eine amerikanische Chemiefabrik - die TV-Serie 24 lässt grüßen. Bei einem Erfolg des für PS2 und Xbox geplanten Titels ist eine PC-Umsetzung nicht zuletzt aufgrund der Xbox-Fassung nicht unmöglich.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.