World of Warcraft - Verliert eine Millionen Abonnenten

Das Online-Rollenspiel World of Warcraft verliert Abonnenten. Insgesamt spielen rund eine Million weniger Menschen als noch im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres das MMO.

von Maximilian Walter,
03.08.2012 11:50 Uhr

Mists of Pandaria könnte die Abonnenten-Zahlen in World of Warcraft wieder steigen lassen.Mists of Pandaria könnte die Abonnenten-Zahlen in World of Warcraft wieder steigen lassen.

Blizzard hat im Rahmen seines Geschäftsberichts bekannt gegeben, dass die Zahl der Abonnenten im Online-Rollenspiel World of Warcraft rückläufig ist. Im dritten Quartal 2011 spielten noch rund 10,2 Millionen das Online-Rollenspiel, was ein Rückgang von einer Millionen zum vergangenen Quartal ist. Im Moment sind es sogar nochmal eine Millionen weniger Abonennten.

Trotzdem wird Blizzard nicht so schnell in Panik geraten. Immer noch ist World of Warcraft mit 9,1 Millionen Abonnenten das erfolgreichste Online-Rollenspiel. Außerdem erscheint am 25. September das vierte Addon Mists of Pandaria . Dieses erweitert das Spiel um ein neues Volk und erhöht die Maximalstufe auf 90.

Alle 173 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...