Xbox: ein "Milliardengrab"

von Jan Tomaszewski,
25.06.2002 16:47 Uhr

Dem US-Magazin Redherring zufolge will Microsoft bereits im nächsten Jahr eine runderneuerte Version der Xbox veröffentlichen. Angeblich basteln die Redmonder an einem Kombigerät aus Spielekonsole und dem digitalem Videorecorder UltimateTV. Auslöser für diese Entscheidung soll das verlustreiche Geschäft mit der Xbox sein, so das Magazin weiter. Von einem namentlich nicht genannten Microsoft-Manager will Redherring erfahren haben, dass die Xbox für mindestens 750 Millionen US-Dollar Minus verantwortlich sein soll -- im nächsten Geschäftsjahr rechne man mit einem Defizit von 1,1 Milliarden US-Dollar. Ausführliche Informationen erhalten Sie bei Redherring (engl.) und Financial Times Deutschland.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.