Xbox-Linux: erster Schritt

von GameStar Redaktion,
09.07.2002 11:21 Uhr

Der erste Schritt zu einem lauffähigen Linux auf Xbox-Konsolen ist vollbracht: Michael Steil (Chef des Xbox-Portierungs-Team -- wir berichteten) hat es geschafft, ein Programm zu schreiben, dass die LED einer Xbox blinken lässt und einen Linux-Pinguin auf dem Bildschirm darstellt. Was auf den ersten Blick wenig Respekt einflößend wirkt, ist eine große Leistung. Das Programm kommt ohne Microsofts Developer-Tools aus und umgeht das eingebaute Bios der Xbox. Dies ist nötig, da Linux zum Starten einen eigenen Boot-Loader braucht. Microsoft lässt nur signierte Software auf seiner Konsole zu. Deswegen läuft dieses erste Programm nur auf umgebauten Xbox-Konsolen. Wer mehr über das Portierungsprojekt wissen oder selber etwas beitragen möchte, kann sich auf der offiziellen Homepage informieren.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.