Xbox-Nachfolger als Videorekorder?

von GameStar Redaktion,
02.07.2002 12:05 Uhr

Der Xbox-Nachfolger nimmt Gestalt an. Unter dem Codenamen Freon haben Microsoft-Entwickler eine Design-Studie erstellt, die Leben in das stockende Xbox-Geschäft bringen soll. Anstatt die Konsole abzuspecken, wollen die Projektleiter den Markt der TV-Settop-Boxen besetzen. Das Gerät mutiert dann wahrscheinlich zu einem Festplatten-Videorekorder. Viele Spielereien wären möglich: So könnte man eine Fernsehshow zu einem beliebigen Zeitpunkt anhalten und später fortsetzen. Laut einem Bericht von MSNBC zeigte sich Bill Gates von dem Konzept begeistert. Demnach kann es noch drei Jahre dauern, bis die nächste Generation der Xbox auf den Markt kommt. In der Zwischenzeit wären modifizierte Versionen der ursprünglichen Konsole wie das Freon-Projekt möglich, um Konkurrent Sony Paroli zu bieten.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.