Mario Kart trifft Tony Hawk - Effektreicher Real-Life-Kurzfilm

Wie sähe es aus, wenn Nintendo ein Skate-Spiel mit Mario-Charakteren machen würde? Die Macher des »Real GTA«-Videos sind der Idee nachgegangen und haben einen Real-Life-Kurzfilm mit Luigi auf dem Longboard gedreht.

von Manuel Fritsch,
26.08.2015 10:25 Uhr

Der Kurzfilm-Projekt »Mario Skate« vermischt Mario Kart mit Tony Hawk's Pro Skater.Der Kurzfilm-Projekt »Mario Skate« vermischt Mario Kart mit Tony Hawk's Pro Skater.

Nintendo hat ihre beiden Brüder Mario und Luigi schon in so ziemlichen allen Sportarten gegeneinander antreten lassen. Ein »Skate«-Spiel fehlt in der langen Liste der Sportumsetzungen bisher noch. Wie das ganze »in echt« aussehen könnte, haben die Macher des Film-Kollektivs »Corridor Digital« visualisiert.

Die Filmer, die sich über die Crowdfunding-Plattform Patreon finanzieren, nehmen sich hin und wieder auch Spiele wie Grand Theft Auto (siehe: »Real-Life GTA«) als Vorlage für Ihre Projekte.

Das neueste Video-Projekt ist ein aufwändiger produzierter Mix aus Mario Kart und Tony Hawk's Pro Skater - Fan-Liebling Luigi hat augenscheinlich seinen Longboard-Führerschein bestanden und versucht auf einem motorisiertem Rollbrett, einen Stadtkurs voller Nintendo-typischer Hindernisse schneller als sein Bruder Mario zu bestehen. Der Kurzfilm glänzt dabei mit einem wahren Füllhorn voller kreativer Special-Effects.

Im ebenfalls sehr interessanten Making-Of-Video geht der Luigi-Darsteller und Produzent auf viele der Details ein und erklärt ausführlich, mit welchen Werkzeugen das Video realisiert wurde. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Konzeption, den aufgetreten Problemen und ihren Lösungen, sowie der Besonderheiten beim Zusammenmischen der virtuellen Elemente mit dem Filmmaterial gelegt.

Auch interessant: Real-Life-GTA5-Video ist täuschend »unecht«


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.