Fast alle kommenden Rollenspiele lassen Drachen steigen: Dragon Age: Origins wird sich um Lindwürmer drehen, Drakensang: Am Fluss der Zeit vermutlich auch, und Divinity 2: Ego Draconis macht Sie sogar selbst zum Feuerspucker. Ob’s auch in Risen und Arcania geflügelte Schuppenträger gibt, steht noch nicht fest. Aber wir würden nicht dagegen wetten, denn Drachen sind in. Das weiß auch der deutsche Entwickler Ascaron, der gerade an Sacred 2: Ice & Blood arbeitet. Das Addon fügt dem – ebenfalls nicht gerade drachenarmen – Action-Rollenspiel Sacred 2: Fallen Angel eine neue Heldenklasse hinzu. Und die heißt natürlich wie? Drachenmagier! Zudem bringt die Erweiterung zwei frische Gebiete sowie diverse weitere Neuerungen.

» Demo zu Sacred 2: The Fallen Angel herunterladen
» Test zu Sacred 2 lesen

Sacred 2 Ice & Blood

Drachenmacht

Wie bei jedem Sacred 2-Charakter unterteilen sich die Kampfkünste des Drachenmagiers in drei Disziplinen. Die »Drachenmagie « bietet vorrangig Offensivzauber, der »Drachenschlag« etwa ruft einen Lindwurm herbei, der eine Feuerbombe abwirft. Und in der »Berserkerform« verwandelt sich der nahkampfscheue Hexer in einen kräftigen Echsenmann.

Sacred 2: Ice & Blood : Beim Drachenschlag wirft ein Lindwurm eine Feuerbombe an. Beim Drachenschlag wirft ein Lindwurm eine Feuerbombe an. Je mehr Gegner er erledigt, desto länger hält die Verwandlung. Anhänger der »Elementar-Magie« rufen unter anderem hilfreiche Erd- oder Luft-Monster herbei. Und mit dem Zauber »Magischer Wall« beschwören sie eine Mauer, um sich Gegner vom Leib zu halten. »Mentalisten«, die dritte Drachenmagier-Gattung, verlangsamen Gegner oder zerblitzen sie mit dem Talent »Energiebrand«.

Zu Spielbeginn dürfen Sie auch wieder wählen, ob Sie mit dem Drachenmagier die gute oder die böse Kampagne von Sacred 2 bestreiten möchten. An deren Verlauf wird sich in Ice & Blood nichts ändern – abgesehen vom Anfang, an dem der Zauberer wie jede andere Klasse ein eigenes Mini-Abenteuer erlebt.