DICE Frostbite

3D-Engines   |   Datum: -
Wertung
 - 
DICE Frostbite
Produktbeschreibung: Frostbite ist eine 3D-Engine von Digital Illusions Creative Entertainment, die zu Electronic Arts gehören. Die erstmals in Battlefield: Bad Company und Battlefield 1943 eingesetzte Engine wurde ständig weiterentwickelt. Die neueste Version Frostbite 3 feierte mit Battlefield 4 Premiere und wird auch in Titeln wie Star Wars: Battlefront (von DICE), Battlefield Hardline oder Dragon Age: Inquisition von Bioware eingesetzt.

News & Artikel

Frostbite-Engine - DICE gründet Virtual-Reality-Team

Auch die Frostbite-Engine wird Virtual-Reality-Spiele unterstützen. Das geht aus Stellenanzeigen von DICE hervor. » mehr

Frostbite 3 - Electronic Arts will Engine niemals lizenzieren

Electronic Arts' Grafikengine Frostbite 3, die in der Battlefield-Reihe und in Need for Speed Rivals zum Einsatz kommt, soll niemals außerhalb von EA-Produkten eingesetzt werden. » mehr

Grafik-Engine Frostbite 2 - »Battlefield 3 war erst der Anfang«

Die Frostbite-2-Engine wurde für die kommende Technik-Generation entwickelt, sagt Patrick Soderlund vom Publisher Electronic Arts. » mehr

Frostbite 2 - DICE: Zukünftige Spiele laufen unter 64-Bit-Systemen

Die Frostbite-2-Enginge vom Battlefield-3-Entwickler DICE wird in Zukunft bei einigen Titeln nur noch unter 64-Bit-Betriebssystemen laufen. Das sagte einer der Entwickler über Twitter. » mehr

Frostbite 2.0 - DICE zeigt Engine-Tricks für Battlefield 3 und Need for Speed: The Run

Wie DICE aus der Frostbite 2.0-Engine möglichst viel Leistung herausholt, zeigten die Entwickler auf der Siggraph 2011. » mehr

Neue Battlefield-Engine - DICE stellt Frostbite-Technologie vor

Das Entwicklerteam von DICE stellt in einem humorigen Video die neue (in Battlefield: Bad Company zum Einsatz kommende) Frostbite-Engine vor. Diese zaubert nicht nur realistische Licht- und Schattenspiele, sondern kann auch nahezu vollständig zerstörbare Areale darstellen. Im vier Minuten langen Video wird um dies zu verdeutlichen ein Haus mit Granaten beschossen. Je nach Winkel und Kaliber sehen die Krater in der Hauswand anschließend anders aus. Wie momentan in Ego-Shootern üblich, bietet auch die Frostbite-Engine Verwisch- und Unschärfe-Effekte. Eine weitere Besonderheit ist das Frostbite-High-Dynamic-Range-Audio-System. Damit können Geräusche situationsabhängig lauter bzw. leiser abgespielt werden. Fahren Sie im Spiel beispielsweise mit einem Auto durch die Landschaft, erklingt die Musik aus dem Autoradio in höchster Lautstärke. Wird der selbe Wagen jedoch Sekunden später von Artillerie beschossen, tritt der Klang des Radios in den Hintergrund und die einschlagenden Granaten sind im Klangbild vorherrschend. Dadurch können die Entwickler die Aufmerksamkeit des Spielers individuell auf bestimmte Spielaspekte richten. » mehr
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten