Von der Unreal Engine 1 bis zur Unreal Engine 4: Seit fast 20 Jahren werden mit Epics Grafikgerüst Videospiele produziert. Egal ob Shooter oder Strategie, Indieteam oder AAA-Publisher, die Bandbreite an Unreal-Engine-Projekten ist riesig.

Aber wie riesig?

In unserer Galerie unterhalb präsentieren wir exakt 20 Jahre Unreal Engine: Alle seit 1998 entstandenen Spiele bis hin zu kommenden Unreal-Engine-Spielen, die im Jahr 2018 erscheinen werden, finden Sie in der Übersichtsgalerie - es sind mehr als 400 Titel.

Reihenfolge und Sortierung

Die Spiele sind zuerst nach Engine-Versionsnummer und dann nach Jahrgang sortiert. Deswegen folgen auf ein Unreal-Engine-3-Spiel von 2017 die früheren UE4-Releases aus dem Jahr 2014. Wird unterscheiden zudem nur die Hauptversionen der Engines, also eins, zwei, drei und vier. Ein Splinter Cell: Blacklist mit dem Unreal Engine 2.5 Warfare Build von 2013 ist natürlich optisch ein völlig anderes Spiel als Unreal Tournament 2003, beide Shooter basieren aber im Grunde auf der Unreal Engine 2 und tauchen in der entsprechenden Reihenfolge auf.

Außerdem haben wir einige in der Versenkung verschwundene und mittlerweile eingestellte Spiele ausgelassen, auch wenn sie große Titel waren - beispielsweise Fable Legends. Und auch nicht jedes kleine asiatische Mobile-Spiel und alle VR-Tech-Demos sind mit dabei, denn das hätte jede Übersicht endgültig gesprengt. Sollten wir jedoch ein wichtiges Spiel vergessen haben - was bei der schieren Masse durchaus möglich ist - freuen wir uns über einen Hinweis. Wir tragen den Titel dann gerne nach.

Unreal Engine
Seit 1998 liefert Epic Games mit der Unreal Engine das Technikgerüst für hunderte von Spielen. Wir haben über 400 Titel zusammengefasst – von Unreal Engine 1 aus dem Jahre 1998 bis Version 4 und Spielen, die für 2018 geplant sind.