Microsoft Windows : Microsoft wird nicht mehr alle Updates für Windows einzeln im Download Center anbieten. Microsoft wird nicht mehr alle Updates für Windows einzeln im Download Center anbieten.

Zum Thema Microsoft Windows 10 ab 14,99 € bei Amazon.de Die Installation über Windows Update ist in den meisten Fällen die Methode, über die Nutzer der Windows-Betriebssysteme ihre Updates beziehen. Allerdings bietet Microsoft die einzelnen Updates bislang auch über das Microsoft Download Center an.

Manche Nutzer installieren ihre Updates nur aus dieser Quelle und vermeiden so beispielsweise Patches, die sie für ihr System als überflüssig oder störend betrachten. Aber auch die beliebten inoffiziellen Update-Packs für Windows beziehen die einzelnen Patches bisher aus dieser Quelle. Nun hat Microsoft angekündigt, dass es bei der Bereitstellung von Updates eine Änderung geben wird und ab dem 10. Mai 2016 »manche Updates nicht mehr in Microsoft Download Center verfügbar sein werden.«

Entsprechende Links in den Beschreibungen von Sicherheits-Updates verweisen dann auf den eigentlich für Unternehmenskunden gedachten Windows Update Catalog, aber nicht mehr auf den bisher möglichen direkten Download. Der Windows Update Catalog wird nur durch den Internet Explorer mit einem zusätzlichen Addon unterstützt. Damit dürften viele private Nutzer diese Methode nicht verwenden wollen oder können.

Gründe für diese Umstellung bei den Windows Updates hat Microsoft in seiner kurzen Mitteilung nicht genannt. Zumindest einige Anbieter von Update-Packs dürften auch den etwas komplizierteren Weg über den Windows Update Catalog gehen, um an die einzelnen Updates zu gelangen, doch für private Nutzer dürfte bald Windows Update der einzige Weg sein, ihr Betriebssystem auf dem neuesten Stand zu halten. Das dürfte auch den ursprünglichen Plänen von Microsoft entsprechen.

Quelle: Microsoft