Windows 10 : Windows 10 wird für die meisten privaten Windows-Nutzer ein kostenloses Upgrade sein. (Bildquelle: Microsoft) Windows 10 wird für die meisten privaten Windows-Nutzer ein kostenloses Upgrade sein. (Bildquelle: Microsoft)

Zum Thema Microsoft Windows 10 ab 14,99 € bei Amazon.de Windows 10 soll nach der Fertigstellung ein Jahr lang als kostenloses Upgrade von Windows 7, Windows 8 und Windows 8.1 angeboten werden. Das hatte Microsoft schon letzten Monat bekanntgegeben, doch weitere Details dazu gab es bislang nicht. Auf Twitter wird der für das Windows-Insider-Programm zuständige Manager Gabriel Aul daher immer wieder zu diesem Thema befragt. Dabei geht es oft auch darum wie so ein Upgrade technisch ablaufen wird.

Ein Nutzer wollte beispielsweise wissen, ob bei einem Upgrade, das jetzt schon mit der Windows 10 Technical Preview durchgeführt wird, die Gefahr besteht, später die Aktivierung des Betriebssystems »zu verlieren«. Das verneint Aul, weißt aber darauf hin, dass bei einer Vorab-Version auch in diesem Bereich noch Fehler auftreten könnten. Wie genau Microsoft erkennt, ob ein Upgrade jetzt oder bei Veröffentlichung von Windows 10 zulässig ist, soll demnächst in einem Blogbeitrag genauer beschrieben werden. Allerdings müsse sich jemand, der einen gültigen Schlüssel für eine der upgradefähigen Windows-Versionen hat, keine Sorgen machen.

Ein anderer Nutzer, der ein Windows-Tablet besitzt, wollte wissen, ob das Upgrade auch über Windows Update möglich sein wird, da auf einem Tablet wenig Speicherplatz für eine ISO-Datei von Windows 10 vorhanden ist. Laut Aul wird sowohl ein Upgrade über Windows Update als auch über eine ISO-Datei möglich sein. Bei geringem Speicherplatz auf einem Tablet sei es auch möglich, die ISO auf einen USB-Stick herunterzuladen und Windows 10 dann von dort aus zu installieren. Allerdings werde jede Installation trotzdem etwas freien Speicher benötigen. Auch hier soll es mehr Informationen geben, sobald der Veröffentlichungstermin von Windows 10 näher rückt.

Windows 10 Event