Windows 10 : Das Upgrade auf Windows 10 wird am 29. Juli 2015 veröffentlicht. Das Upgrade auf Windows 10 wird am 29. Juli 2015 veröffentlicht.

Zum Thema Microsoft Windows 10 ab 19 € bei Amazon.de Update: Microsoft hat bekanntgegeben, dass Windows 10 für Privatkunden und mittelständische Unternehmen am 29. Juli 2015 veröffentlicht wird. Ab diesem Tag ist dann auch das kostenlose Upgrade von Windows 7 oder neuer auf Windows 10 möglich. Dieses Angebot gilt bis Ende Juli 2016, anschließend wird Windows 10 kostenpflichtig. Zu den Preisen macht Microsoft bislang keine Angaben.

Passend zur Bekanntgabe des Veröffentlichungstermins hat Microsoft auch damit begonnen, Nutzer von Windows 7 und Windows 8 direkt über eine App, die per Windows Update installiert wurde, auf ihr Gratis-Upgrade hinzuweisen. Über die Angabe einer E-Mail-Adresse kann Windows 10 dann reserviert werden. Am 29. Juli 2015 kann das neue Betriebssystem heruntergeladen und zu einem gewünschten Zeitpunkt installiert werden.

Originalmeldung: Der in den USA sehr beliebte Händler Newegg hat auf seiner Webseite nun auch das neue Betriebssystem Windows 10 in sein Angebot aufgenommen, obwohl es von Microsoft bislang noch nicht einmal einen festen Veröffentlichungstermin gibt. Microsoft hatte bislang nur vom »Sommer 2015« gesprochen, sich aber ansonsten nicht weiter festgelegt. Andere Quellen, darunter auch die AMD-Chefin Lisa Su, gehen davon aus, dass das Betriebsystem Ende Juli fertigestellt sein soll und damit den Release-To-Manufacturing-Status erhält. Diese Version soll dann an die PC-Hersteller ausgeliefert werden.

Windows 10 : Windows 10 erscheint laut Newegg am 31. August 2015 im Handel. Windows 10 erscheint laut Newegg am 31. August 2015 im Handel.

Geht es laut den Angaben auf der Webseite von Newegg, dann wird Windows 10 am 31. August 2015 und damit rund einen Monat später in den Handel kommen. Zum angeblichen Zeitplan von Microsoft würde dieser Termin gut passen, allerdings könnte es sich bei dem 31. August 2015 auch einfach nur um einen Platzhalter handeln. Newegg erlaubt seinen Kunden aber bereits die Vorbestellung von Windows 10 Professional OEM und Windows 10 Home OEM. Die Professional-Variante soll 149,99 US-Dollar kosten, während die kleinere Home-Version für 109,99 US-Dollar vorbestellt werden kann. Auch hier ist nicht klar, ob es sich um die tatsächlich geplanten Preise handelt, denn Newegg bietet seinen Kunden eine »Tiefstpreis-Garantie«.

Da es sich in beiden Fällen um OEM-Versionen handelt, die mit abgespecktem Lieferumfang ausgeliefert werden und eigentlich für PC-Händler gedacht sind, dürften Boxed-Versionen für Endkunden vermutlich etwas teurer sein. Rechner, auf denen jetzt bereits Windows 7 mit Service Pack 1 oder neuer läuft, können aber ohnehin kostenlos auf Windows 10 aktualisiert werden und erhalten für die Lebensdauer dieses Gerätes alle weiteren Updates kostenlos. Es soll auch keine versteckten Gebühren geben, wie Microsoft immer wieder klargestellt hat.

Quelle: Newegg

Mit Windows 10 kehrt das Startmenü zurück, allerdings als Mischung zwischen der Kacheloberfläche aus Windows 8/8.1 und dem klassischen Startmenü aus Windows 7.