Windows 10 : Das Start-Menü von Windows 10 hat einen Design-Award gewonnen. Das Start-Menü von Windows 10 hat einen Design-Award gewonnen.

Zum Thema Microsoft Windows 10 ab 14,99 € bei Amazon.de Erst vor wenigen Tagen hatten wir berichtet, dass der Erfinder des Start-Menüs von Windows 95 etwas enttäuscht davon ist, dass Microsoft nach Windows 8 wieder einen Schritt zurückgegangen ist. Seiner Ansicht nach bietet das Start-Menü in Windows 10 wenig Neues. Doch gerade das Fehlen des Start-Menüs und dessen Ersatz durch einen Start-Bildschirm gehörten zu den Punkten, die an Windows 8 stark kritisiert wurden und zum schlechten Image des Betriebssystems beitrugen.

Daher ist das neue Start-Menü von Windows 10 nun eine Kombination aus den bekannten Funktionen mit den Kacheln aus Windows 8, die zwar ebenfalls nicht alle Nutzer zufrieden stellt, aber auch keinen Aufschrei mehr hervorruft. Microsoft scheint also den goldenen Weg in der Mitte gefunden zu haben. Nun hat das Windows-10-Start-Menü sogar einen Design-Preis gewonnen. Die Industrial Designers Society of America (IDSA) hat den Verantwortlichen Jaclyn Knapp, Callil Capuozzo, Jeremy Bowen, Holger Kuehnle und dem »Windows Start Feature Team« den Award für Digital Design verliehen.

In der Begründung für die Preisverleihung heißt es, dass Windows-Nutzer seit 20 Jahren das Start-Menü als Ankerpunkt für das Öffnen von Apps verwenden. Die Live-Kacheln von Windows 8 und Windows Phone 7 seien eine Weiterentwicklung gewesen, um wichtige Information von Apps und Diensten anzuzeigen. Das Design des Start-Menüs von Windows 10 sorge nun dafür, dass das Starten von oder das Wechseln zwischen Apps auf dem Desktop-PC und mobilen Geräten einheitlich ist. Die vertraute und erlernte Funktion des Start-Menüs bleibe dabei erhalten und Nutzer könnten diese Kenntnisse trotzdem auf unterschiedlichen Geräten entsprechend einsetzen.

Quelle: ISDA