Windows 10 : Microsoft hat eine Roadmap ür Windows 10 mit vorhandenen und geplanten Features veröffentlicht. Microsoft hat eine Roadmap ür Windows 10 mit vorhandenen und geplanten Features veröffentlicht.

Zum Thema Microsoft Windows 10 ab 14,99 € bei Amazon.de Seit der Entwicklerkonferenz BUILD sind einige geplante Features für das aktuelle Betriebssystem Windows 10 bekannt, von denen einige sogar schon in aktuellen Insider-Builds getestet werden können. Microsoft hat nun eine Roadmap veröffentlich, die sich zwar vor allem an Geschäftskunden richtet, aber auch für private Nutzer von Windows 10 interessant ist. Darin fasst Microsoft die Features des Betriebssystems in die verschiedenen Gruppen »Aktuell verfügbar«, »in öffentlicher Vorschau«, »in Entwicklung«, »eingestellt« und »Archiv«.

Die ersten beiden Gruppen enthalten die Features, die bereits in Windows 10 verfügbar sind, sei es in der offiziellen oder der Insider-Version für Tester. In Entwicklung sind beispielsweise Features wie das Entsperren des PCs mit einem Smartphone oder anderen Geräten wie dem Microsoft Band 2, Verbesserungen von Continuum, die Unterstützung des PCs als Miracast-Empfänger, Updates für das Start-Menü oder Verbesserungen für Cortana und das Info-Center.

In der Beschreibung der bereits vorhandenen Cortana-Features versteckt sich erneut der Hinweis, dass neue Features im Juli 2016 veröffentlicht werden sollen. Das deckt sich mit den bisherigen, wenn auch inoffiziellen Informationen, dass das Anniversary Update im Juli 2016 verfügbar gemacht werden soll. Das wäre auch aufgrund der Bezeichnung des Updates logisch, da Windows 10 im Juli 2015 veröffentlicht wurde.

Die beiden in der Roadmap vorhandenen Kategorien zu eingestellten oder archivierten Features sind noch leer. Die Roadmap enthält auch einige Features, die anscheinend nur für die Enterprise-Version von Windows 10 geplant sind, beispielsweise eine verbesserte Schutzfunktion für den Windows Defender, die bei Angriffen auf das Firmennetzwerk helfen soll.

Quelle: Microsoft