Windows 10 : Windows 10 bietet nun »Quests« für Windows Insider zur Fehlersuche. Windows 10 bietet nun »Quests« für Windows Insider zur Fehlersuche.

Zum Thema Microsoft Windows 10 ab 14,99 € bei Amazon.de Das aktuelle Betriebssystem Windows 10 wird gegen Ende Juli 2016 ein großes Anniversary Update erhalten, das sehr viele neue Features und Verbesserungen bieten wird. Für die Tester, die am Windows-Insider-Programm teilnehmen, hatte Microsoft erst vor einigen Tagen eine neue Version von Windows 10 veröffentlicht, die sehr viele der geplanten Features für das Anniversary Update enthält. Nun gibt es mit dem neuen Build 14332 bereits eine neue Version des Betriebssystems, die weitere neue Funktionen bietet.

Die von Ubuntu-Linux stammende Shell Bash wurde verbessert und einige Fehler behoben. Auch die Windows-eigene Kommandozeile soll sich nun besser an Displays mit höhen Auflösungen anpassen, bietet eine bessere Zeichensatzauswahl und viele weitere, kleinere Verbesserungen. Die Sprachassistentin Cortana kann nun auf Wunsch auch Office 365 durchsuchen und auch Dateien in OneDrive oder Sharepoint finden. Neue Filter können die Suchergebnisse auf E-Mails, Termine, Kontakte oder Dokumente beschränken.

Bei Rechnern und Tablets, die den Energiesparmodus Connected Standby (S0) unterstützen, wurde die Akkulaufzeit in diesem Modus verbessert. Für die Windows Insider hat Microsoft außerdem die Aktion »Bug Bash« gestartet. Hier gibt es über das Feedback-Hub von Windows 10 jeden Tag bestimmte »Quests« zu erledigen.

Auf diese Weise helfen die Insider ganz gezielt dabei, bestimmte Bereiche des Betriebssystems besonders intensiv zu prüfen. Für erfahrene Tester, die auch vor Änderungen an Systemkonfigurationen nicht zurückschrecken, gibt es auch komplexere Aufgaben. Die Windows Insider werden so laut Manager Gabriel Aul fast zu einem Teil des Windows-Teams.

Quelle: Windows.com